Eine Zeitreise in die DDR

Aufgewachsen in der DDR: Eisenacher Gästeführer erzählen aus einem nahen und doch so fernen Land von Pionieren, FDJlern , vom Russischlernen und der Jugendweihe, aber auch von Stasi, Grenze und Partei.

Stadtschloss um 1980_U.Holzapfel, Stadtarchiv
Stadtschloss um 1980_U.Holzapfel, Stadtarchiv

Was las man, welche Musik durfte man hören und welche Filme wurden gezeigt? Wie war das mit den Pionieren und der FDJ? War es erlaubt, in die Kirche zu gehen und wie lebte man nahe der Grenze? Wie hielt man es mit Bach und Luther? Ein Auto kaufen und in die Welt reisen, war das drin?
1989 sollte alles anders werden – Friedensgebete in der Geogenkirche und Demonstrationen zur Parteileitung und zur Stasi. Aus „Wir sind das Volk!“ ging „Wir sind ein Volk“ hervor – die Forderung nach Wiedervereinigung.

Dauer: 1,5 Stunden
Preis: 100,00 €

Teilnehmerzahl: max. 30 Personen

Zuschläge: 30,00 € Verlängerungsstunde

Persönliche Beratung

Tourist-Information Eisenach - unser Team stellt sich vor

Sie haben Fragen oder möchten telefonisch buchen? Dann rufen Sie uns an: 

Tel. 03691 / 79 23 0

Telefonische Erreichbarkeit:

Montag, Mittwoch - Freitag: 09.00 – 17.00 Uhr
Dienstag: 10.00 – 17.00 Uhr