Natuparkweg Leine-Werra

Sportliche Anstiege, gemütliche Täler, karges Hochplateau und üppige Flusslandschaften - kaum ein Wanderweg ist so abwechslungsreich wie der Naturparkweg Leine-Werra, der sogar das Siegel "Qualitätsweg" des Deutschen Wanderverbandes trägt.

Wanderer auf dem Natuparkweg Leine-Werra
Wanderer auf dem Natuparkweg / Foto: T. Sieland

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Der Naturparkweg Leine-Werra lädt ein zu einer erholsamen Auszeit in einer der schönsten Gegenden Deutschlands. Auf insgesamt 98 Kilometern führt die Strecke durch den Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal, entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze, bis an den Rand des Hainich. Eingeteilt in fünf Tagesetappen bietet die Tour viele Gelegenheiten, traditionelle Fachwerkorte, mittelalterliche Burgen oder romantische Wallfahrtskapellen zu besichtigen. Und am Ende liegt die Wartburg beinahe um die Ecke.

Streckenführung

1. Etappe: Heiligenstadt - Martinfeld 22,5 km.
2. Etappe: Martinfeld - Großbartloff 18 km.
3. Etappe: Großbartloff – Lengenfeld unterm Stein 16,5 km.
4. Etappe: Lengefeld unterm Stein - Treffurt 22 km.
5. Etappe: Treffurt – Creuzburg 19 km.

Streckeninformationen

Start/Ziel: Heilbad Heiligenstadt oder Creuzburg
Länge: 98 km auf fünf Etappen
Markierung: rotes Quadrat auf weißem Grund
Schwierigkeitsgrad: mittel, teilweise hoch

7 Tage Werratal-Radtour

Vom Rennsteig bis zum Weserbergland lässt es sich auf 306km gut radeln. Es erwarten Sie schmucke Städte, verträumte Fachwerkdörfchen, reich an Geschichte und Kultur. Naturromantik, blumige Auen - hier macht das Strampeln Spaß!

Details