• Öffnungszeiten Tourist-Info
    Mo - Fr 09:00 - 17:00 Uhr
    Sa - So, Feiertage 10:00 - 17:00 Uhr
  • Telefonische Erreichbarkeit
    Markt 24, 99817 Eisenach

Zum 800. Hochzeitsjubiläum der Heiligen Elisabeth von Thüringen

"Nun aber seid ihr Licht. Elisabeth" ist das Jubiläumsjahr 2021 in der Predigerkirche des Thüringer Museums Eisenach mit hochkarätigen Sonderausstellungen, Projekten und Konzerten überschrieben. Vor 800 Jahren – 1221 – heiratete der Thüringer Landgraf Ludwig IV. in der Georgenkirche die ungarische Königstochter Elisabeth. Die Predigerkirche ist ein bedeutender Rezeptionsort der 1235 heiliggesprochenen Elisabeth, ungarischen Königstochter und späteren Landgräfin von Thüringen.

  • teilen
17. Jan 2021, 13.00 Uhr
Beginn Elisabeth-Kirche

Der Weg
Eröffnung des Jubiläumsjahres

Eröffnet wird das Jubiläumsjahr am 17. Januar mit einer geführten Wanderung an ausgewählte Orte mit historischem und sagenhaftem Bezug zu Elisabeth. Eisenacher Bürger und Gäste der Stadt sind herzlich eingeladen, den gesamten Weg oder einzelne Etappen mitzugehen. Begleitet wird die Wanderung von Eisenacher Gästeführern in mittelalterlichen Kostümen, die an den einzelnen Wegstationen Wissenswertes zu Elisabeth und Luther berichten. Die Wanderung führt über einzelne Stationen des geplanten Rosenwanderweges. Musikalisch begleitet wird die Eröffnung mit mittelalterlicher Musik, gespielt auf historischen Instrumenten von Thomas Wagner aus Eisenach. Die Wanderung beginnt 13.00 Uhr vor der Elisabeth-Kirche (Sophienstraße 10) und führt über die Weg-Stationen Sankt Annen, Hellgrevenhof, Predigerkirche, Pfarrberg, Georgenkirche, Residenzhaus, Lutherhaus bis zum Helltal, bei gutem Wetter bis zum Elisabethbrunnen und Hospital unterhalb der Wartburg. Vor der Predigerkirche werden Tee, Glühwein und Elisabeth-Brot angeboten.

08. Apr 2021, 18.00 Uhr
Predigerkirche

Kunstgespräch mit Hardy Raub

Die Entstehung einer Skulptur im Außenbereich der Predigerkirche

15. Mai 2021, 18.00 Uhr
Predigerkirche, Sonderausstellungsraum

Lesung "Und winkt Dir die Liebe, so folge Ihr !" mit Boris C. Motzki

In seiner Lesung spannt Boris C. Motzki, Dramaturg am Staatstheater Mainz, einen zeitlich wie formal großen Bogen, um das Phänomen der Liebe in der Lyrik zu betrachten und vorzustellen. Beginnend bei den Mystikern nimmt Motzki das Publikum in seinem Programm quer durch die Zeiten in verschiedenste Länder mit. So begegnen wir in der Romantik Novalis, im Frankreich des 19. Jahrhunderts Charles Baudelaire, im 20. Jahrhundert dem chilenischen Dichter Pablo Neruda und dem amerikanischen Gossenpoeten Charles Bukowski. Schließlich kommen Texte von Robert Gernhardt und auch eigene zu Gehör, um immer wieder eines zu tun, der Liebe zu folgen, um Licht zu werden.

22. Mai 2021, 18.00 Uhr
Predigerkirche, Sonderausstellungsraum

Konzert "Strahlt ein neuer Stern am Himmel" mit Sabine Lindner

Musikalisch soll Elisabeth von Thüringen ein Denkmal gesetzt werden. Hymnen und Offizien erzählen von der Heiligen Elisabeth, die die Krone der Thüringer Landgräfin gegen das Gewand der Bettlerin und Helferin der Armen tauschte. Aber zuvor war ihr die Liebe zu ihrem Ehemann Ludwig das Wichtigste im Leben. Vom schweren Abschied bei Ludwigs Ritt in den Kreuzzug berichtet die musikalische Ballade aus dem Wienhäuser Liederbuch. Hildegard von Bingen besingt in ihren Kompositionen die tätige Nächstenliebe als die Kraft, welche von der Erde bis hin zu den Sternen reicht. Musik kommt aus der Stille und dorthin führt sie auch zurück - zu den Mönchen, die die wunderbaren Werke der Gregorianik notierten, sodass der Choral überliefert wurde und heute noch gesungen werden kann.

10. Jul 2021, 21.00 Uhr
Predigerkirche, Klosterhof

Musikprojekt mit Jörg Döttger und Snowblind zum Geburtstag der Elisabeth von Thüringen

Das Projekt Klangregen wurde 2018 unter der musikalischen Leitung von Jörg Döttger gegründet und ist ein Paradebeispiel für den Aufbruch zu kreativem Neuland und dem Zusammenschluss von Gastmusikern verschiedener Genres, die die gemeinsame Spielfreude verbindet. Snowblind entstand 2003 aus einem Coverprojekt verschiedener Rockbands. Die Passion der Musiker liegt in purer Spielfreude und der Motivation, das Publikum mitzunehmen auf musikalische Zeitreise in die Rockgefilde der 70er und 80er Jahre des letzten Jahrhunderts. Aus dem klassischen Rockprogramm entwickelte sich in den letzten Jahren ein Akustik Set mit Einflüssen aus Groove, Blues, Funk, Reggae bis zum Hard Rock.

11. Sep 2021, 18.00 Uhr
Predigerkirche, Sonderausstellung

Kunstgespräch mit dem Fotografen Jürgen Sieker und der Malerin Elke Albrecht

Ein Kunstgespräch mit dem Fotografen Jürgen Sieker und der Malerin Elke Albrecht im Rahmen der Sonderausstellung „Licht. Raum. Miteinander“.

25. Sep 2021, 18.00 Uhr
Predigerkirche, Sonderausstellungsraum

Konzert "Kommen und Gehen, Hören und Sehen"

Im Rahmen der Sonderausstellung „Licht. Raum.Miteinander“ musizieren der Eisenacher Gitarrist Marco Böttger und Christoph Gottwald aus Fulda. Sie interpretieren die Klassiker des legendären Gitarristen Django Reinhardt und weitere Jazzkompositionen aus der heutigen Zeit auf ihre ganz persönliche Art und Weise. Swing, Bossa Nova und Valse Musette gehören ebenso zu ihrem Repertoire wie die Facetten des Jazz Manouche mit viel Freiraum für Improvisationen.

17. Nov 2021, 18.00 Uhr
Predigerkirche, Sonderausstellungsraum

Gespräch zum Gedenktag der Hl. Elisabeth "Unsere liebe Heilige - Verbindendes im Dialog der Konfessionen"

Monsignore Heinz Gunkel, ehemals Pfarrer der Eisenacher Elisabeth-Gemeinde, moderiert zum Gedenktag der Heiligen Elisabeth im November ein Gespräch unter dem Titel „Verbindendes - Im Dialog der Konfessionen“. Heinz Gunkel, 1978 zum Priester geweiht, war über viele Jahre Offizial des Interdiözesanen Offizialates in Erfurt. Das Andenken an das Wirken Elisabeths, insbesondere in Eisenach zu wahren, ist ihm Passion.