Das Böse hat einen Namen

Benötigt das Gute das Böse, um gut zu sein? Brauchen wir das fiese Gegenüber, um zu wissen, wer wir sind? Wagemutige ab 12 Jahren sind eingeladen, sich dem Bösen in Literatur und Film zu stellen und darüber ins Nachdenken über sich selbst und die Welt zu geraten.

  • Teilen
26. - 27. November 2021,
Jugendbildungsstätte Junker Jörg, Hainweg 33, 99817 Eisenach