• Öffnungszeiten Tourist-Info
    Mo - Fr 09:00 - 17:00 Uhr
    Sa - So, Feiertage 10:00 - 17:00 Uhr
  • Telefonische Erreichbarkeit
    Markt 24, 99817 Eisenach

Martin Luthers Spuren in Eisenach

Eine Reise nach Eisenach ist für viele auch eine Reise auf den Spuren des Kirchenreformators Martin Luther. Wer dem Leben des Theologen und der zentralen Person der Reformation begegnen möchte, kommt an Luthers „lieber Stadt“ Eisenach nicht vorbei.

  • teilen

Die authentischen und symbolischen Erinnerungsorte in Eisenach schauen nur fünf Jahre nach „Luther 2017“ erneut zurück. Denn das Jubiläum „500 Jahre Übersetzung des neuen Testaments“ eröffnet auch im Blick auf das Heute neue Perspektiven. Es sind vielfältige Anknüpfungspunkte, die über das hinausgehen, was die „Luther-Dekade“ vorgezeichnet hat. Insofern lohnt es, 2021/22 wieder in jene Orte zu kommen, die so eng mit Martin Luthers Leben verbunden sind.

Wer sich auf die Spuren Martin Luthers begibt, wird in Eisenach historisch bedeutende Erinnerungsstätten entdecken.Die Wartburg, wo Martin Luther sich 300 Tage versteckte, ist eine der wichtigsten Reformationsstätten.

Am Fuß der Burg in Eisenach spürt der Besucher seiner Schulzeit nach – der  Ankunft als 15-jähriger Knabe an der Nikolaikirche, der liebevollen Aufnahme im Lutherhaus und seiner Lateinschule. Von Martin Luther als Kurrendesänger und von der Predigt des schon gebannten Reformators zeugt die Georgenkirche. Hier und im Bachhaus kann man die biografische, theologische und musikalische Beziehung zwischen Johann Sebastian Bach und Martin Luther wahrnehmen.