„Ein geschwätzig Weib“ in Luthers „lieber Stadt“

Johanna, die Magd im Hause Cotta, gibt nicht nur Lästerliches und Ergötzliches zum Besten. Jedem muss sie es auf die Nase binden: Martin Luther, ja den kannte sie! Begegnen Sie Eisenach aus einer anderen Perspektive und genießen Sie kurzweilige Geschichten, die das alltägliche Stadtleben vergangener Tage faszinierend lebendig werden lassen.

Johanna war fast noch ein Kind als sie ihren Dienst antrat bei den Cottas. Da fand ein Knabe von 15 Jahren Aufnahme bei ihrer Herrschaft, der sollte später in aller Munde sein: Martin Luther!

Jahre später sind Klöster und Kirchen zerstört. Die Mönche und Nonnen sind vertrieben. Wer hat den Aufruhr verursacht? Wir kennen die Geschichte. Gleichwohl: Johanna schwatzt unbekümmert, zerrreißt sich das Maul über die Sitten in Eisenach und weiß auch manch´ Sprichwort zu deuten.

Erleben Sie eine sehr beliebte Stadt- und Kostümführung durch Eisenach, die Sie nicht so schnell wieder vergessen werden.

Kostümführung mit einem „geschwätzig Weib“: Informationen

  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Preis: 140,00 € (deutsch)
  • Teilnehmerzahl: max. 30 Personen
  • Zuschläge: 30,00 € Verlängerungsstunde