Kleine und große Eisenacher Automobilgeschichten

1898 - begeisterte Aufbruchsstimmung in Eisenach: Der Wartburg-Motorwagen wird produziert. Die couragierte Ehefrau des Direktors der Fahrzeugfabrik Eisenach sitzt als eine der ersten Frauen selbst am Steuer.

Gustav Ehrhardt und seine Frau Wilhelmine wurden während ihrer achtjährigen Zeit in Amerika Automobil - Enthusiasten. Wilhelmine nimmt Sie mit in die Zeit der Automobilpioniere in der Wartburgstadt. Die bewunderte Frau Direktorin schwärmt von der ersten großen Ausfahrt in Eisenach und der ersten Fernfahrt von Innsbruck nach München.

Lust auf mehr?

Erleben Sie in der „automobilen welt eisenach“ wie es weitergeht unter den Markennamen DIXI, BMW, EMW, IFA, Wartburg und Opel.

Kostümführung mit Wilhelmine Ehrhardt: Informationen

  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Preis: 140,00 € (deutsch)
  • Teilnehmerzahl: max. 30 Personen
  • Zuschläge: 30,00 € Verlängerungsstunde