Thematische Stadtführung: Martin Luther – Lateinschüler und Junker Jörg

Drei Jahre ging der junge Martin Luther in „…seiner lieben Stadt“ Eisenach zur Schule und fand freundliche Aufnahme im Hause der Cottas. Unter dem Decknamen „Junker Jörg“ sollte er zurückkehren. Eine spannende Geschichte, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Mit dem „Kurrendesingen“ musste er sein Brot verdienen, als der junge Lateinschüler Martin Luther in Eisenach ankam. Eine „…andächtige Matrone“ – Frau Ursula Cotta – nahm ihn liebevoll auf. Wegen seines „…Singens und herzlichen Gebetes“ hatte der junge Mann guten Eindruck gemacht. In der Georgenkirche sang der Knabe, wo er als berühmter, aber auch verfolgter Mann 20 Jahre später predigen sollte. Kurz darauf ließ Friedrich der Weise ihn zum Schein überfallen und auf die Wartburg bringen. Was sich liest wie ein Roman ist wahre Geschichte. Heute noch können Sie dieser in spannenden Erzählungen begegnen und dem Reformator am Lutherdenkmal und in der Lutherstube ganz nahekommen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Informationen kurz notiert

  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Preis: 100,00 € (deutsch)
  • Teilnehmerzahl: max. 30 Personen
  • Zuschläge: 35,00 € Verlängerungsstunde
  • Preis: 140,00 € als Fremdsprachenführung (englisch)
  • Zuschläge: 35,00 € Verlängerungsstunde Fremdsprache

Unser Service für Sie: Wir kümmern uns

Bei Fragen zur Thematischen Stadtführung „Martin Luther – Lateinschüler und Junker Jörg“ helfen wir Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie uns. Wir unterstützen Sie bei der weiteren Planung und sind gerne als Ansprechpartner für Sie da.

Gewünschter Termin für Ihre Führung Martin Luther - Lateinschüler und Junker Jörg in Eisenach

Falls Sie einen anderen Treffpunkt als die von uns vorgeschlagen Wünschen, können Sie dies uns am Ende des Formulars im Feld "Haben Sie noch Fragen?" mitteilen.

Persönliche Angaben

Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert*
Ja, ich stimme den Nutzungsbedingungen zu*